Wickelaufsatz

Wann Wickeln?

Wann wickeln? Wann soll man sein Baby am besten über den Tag hinweg Wickeln?

 

Wann wickeln auf dem Wickelaufsatz

Ein glückliches, zufriedens Baby, das wünscht sich jede Mutter. Somit wird sich jede frisch gebackene Mutter mit der Frage beschäftigen, wann wickeln?

Die Antwort darauf ist eigentlich einfach. Immer dann sollte man sein Baby wickeln, wenn die Windel nass ist. Meist schreit das Baby, wenn es eine neue Windel möchte – jedoch kann man sich nicht immer darauf verlassen. Als Mutter hat man meisten viel zu tun, Wäsche waschen, Essen richten und vieles mehr. Es kann sein, dass man es einfach einmal vergisst sein Baby zu wickeln. Ist nur Urin in der Windel kann man dies auch nicht riechen. Deswegen gibt es ein paar Grundregeln an die man sich halten kann. Man verhindert so auf jeden Fall, dass das Baby zu lange in einer nassen Windel liegt.

  • Wickel dein Baby am besten nach jeder Mahlzeit. Da der Saugreflex gekoppelt ist an den Entleerungsreflex, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass dein Baby nach der Mahlzeit die Windeln vollmacht. Eine Ausnahme jedoch sind Spuckkinder. Dies wickelt man am besten vor dem Trinken, so können sie danach die Mahlzeit in Ruhe verdauen.
  • Wickel dein Baby immer vor dem zu Bett gehen. Ein Baby schläft besser ein und schläft auch insgesamt ruhiger hat es eine trockene Windel. In der Nacht soll die Windel für eine längere Zeit dicht halten, somit sollte man unbedingt abends Wickeln.
  • Planst du einen Ausflug, einen Stadtbummel oder eine längere Autofahrt, wickel dein Baby am besten bevor du das Haus verlässt. Mit Sicherheit hast du deine Wickelausstattung in der Wickeltasche mit dabei, jedoch möchte man nicht in der nächsten viertel Stunde wieder alles auspacken und sein Baby wickeln. Babys mit trockener Windel sind entspannter und aus Ausflügen meist viel pflegeleichter! Zudem lieben Babys mit der Zeit ihre Wickelkommode und bevorzugen diese, sicher jedem anderen Wickelplatz.

Hält man sich an diese wenigen Grundlegen, kann man gößtenteils sicherstellen, dass das Baby nicht zu lange in einer nassen Windel liegen muss. Mit der Zeit lernt man sein Baby auch sehr gut kennen und weiß schon ungefähr die Tageszeiten an denen, das Baby die Windeln vollmacht. Bei älteren Baby ist das z.B. sehr oft nach dem Frühstück.
blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.